Anwendungsbereich Akupunktur beim Pferd

Akupunktur hilft sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten als auch beim Gesundbleiben - Stärkung des Immunssystems 

Manchmal kann Sie sogar das Mittel der Wahl sein, wenn sonst nichts mehr hilft.

 

  • Störungen des zentralen Nervensystems (z.B. Ataxie, Shivering )
  • Leistungsschwäche bei Sportpferden
  • Allgemeine Vitalitätsstützung bei alten Tieren
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates:
    • Arthritis, Arthrose, Hufrehe, Hufrollenerkrankungen, Hüftgelenksschmerzen, Lahmheiten der Vorhand, Schulterlahmheiten, Sprunggelenkslahmheiten, Spat, Kniegelenkslahmheiten, Sehnenentzündungen, Rückenschmerzen
  • Atemwegserkrankungen:
    • akut, chronisch, allergisch, Husten
  •  Stoffwechselerkrankungen:
    • akut, chronisch, Störungen im Magen-Darm-Bereich wie Durchfall und Verstopfung
  • Hauterkrankungen:
    • Wundheilungsstörungen, Ekzem (z. B. Sommerekzem), postoperative Narbenbehandlung
  • Störungen der Rosse:
    • ovarielle Fehlfunktionen, Sterilität

 

 

 

Kontakt

Tel. 0174/9946534

 

dgr@ewetel.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dorit Gieseke-Rohrmann