Anwendungsbereich Akupunktur beim Pferd

Akupunktur hilft sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten als auch beim Gesundbleiben (Stärkung des Immunssystems).

Manchmal kann Sie sogar das Mittel der Wahl sein, wenn sonst nichts mehr hilft.

  • Augenerkrankungen
  • Störungen des zentralen Nervensystems (z.B. Ataxie, Shivering )
  • Leistungsschwäche bei Sportpferden
  • Allgemeine Vitalitätsstützung bei alten Tieren
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates:
    • Arthritis, Arthrose, Hufrehe, Hufrollenerkrankungen, Hüftgelenksschmerzen, Lahmheiten der Vorhand, Schulterlahmheiten, Sprunggelenkslahmheiten, Spat, Kniegelenkslahmheiten, Sehnenentzündungen, Rückenschmerzen
  • Atemwegserkrankungen:
    • akut, chronisch, allergisch, Husten
  •  Stoffwechselerkrankungen:
    • akut, chronisch, Störungen im Magen-Darm-Bereich wie Durchfall und Verstopfung
  • Hauterkrankungen:
    • Wundheilungsstörungen, Ekzem (z. B. Sommerekzem), postoperative Narbenbehandlung
  • Störungen der Rosse:
    • ovarielle Fehlfunktionen, Sterilität

 

 

 

Kontakt

Tel. 0174/9946534

 

dgr@ewetel.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dorit Gieseke-Rohrmann