Bowen- Muskelentspannungstechnik für Pferde

 

 

Die Bowen Technik basiert auf der Technik vorsichtiger, nicht invasiver Griffe, die der Australier Tom Bowen Ende der siebziger Jahre für die Behandlung menschlicher Beschwerden entwickelt hat. Die Australierin Alison Goward wandte die so genannte Bowen-Technik seit 1990 auch auf Pferde an.

Pferde unterliegen- genau wie wir Menschen-Stress und andere Belastungen. Dieses kann zu Erkrankungen führen, die sich in physischen und psychischen Symptomen äussern. 

Die Bowen Technik korrigiert diese Beschwerden des Pferdes und stellt das natürliche Gleichgewicht in allen Systemen wieder her.

Bowen Technik besteht aus einer Reihe von sehr sanften Griffen, die das Bindegewebe an Schlüsselstellen des Pferdekörpers stimulieren. Das Bindegewebe erlangt seinen flexiblen Zustand wieder und die natürliche Funktionsfähigkeit von Muskulatur, Kreislauf, Nerven und Organen wird wiederhergestellt.
Liegt eine Schwellung oder Stauchung des Gewebes vor, regt Bowen Technik das Lymphsystem an und verbessert dessen Drainage und allgemeine Funktion. Muskeln entspannen sich und das Nervensystem wird ausbalanciert.

Die einzelnen Griffserien werden von charakteristischen Pausen unterbrochen. Sie sind für den Körper wichtig, um die erhaltenen Impulse zu verarbeiten.

Bowen lindert Beschwerden durch Ausbalancieren und Neuausrichtung der Körpersysteme.

 

P        Steifheit an einem Zügel /Zügellahmheit

  • Zeitweise oder unbegründete Lahmheit
  • Taktunreinheit
  • Rückenschmerzen
  • Phlegmone, geschwollene oder angelaufene Beine
  • Unerklärlicher Leistungsabfall
  • Widersetzlichkeit
  • Stellungsfehler /Fehlhaltungen auf Grund von Muskelverspannungen
  • Muskelatrophie / Muskelhypertrophie (Muskelabbau / Ungleiche Muskelentwicklung)
  • Nachschleifen der hinteren Extremitäten
  • Reizbarkeit / agressives Verhalten gegenüber Menschen oder anderen Pferden
  • Stoffwechselstörungen, Allergien
  • Ungleichgewicht im Lymphsystem oder Milchsäurehaushalt
  • Für Reiter und Trainer von Wettbewerbspferden kann die Bowen Technik auch als regelmäßige Trainingsunterstützung eingesetzt werden, um Ihre Pferde dauerhaft elastisch und ausgeglichen zu halten.

 

 

Die Wirkungsweise von Bowen für Tiere:

• BOWEN stärkt das Immunsystem und fördert die Durchblutung sowie den Lymphfluss
• Es stabilisiert den Energiehaushalt und mobilisiert die Selbstheilungskräfte des Körpers. 
• BOWEN stellt das allgemeines Wohlbefinden sicher und bringt das Tier wieder in Balance.

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dorit Gieseke-Rohrmann